Wieder auf Anfang

Mit winzigem Vorsprung hat der Grüne Van der Bellen Österreichs Präsidentenwahl gewonnen. Die unterlegene FPÖ ficht das Ergebnis nun an – mit guten Chancen.

Was hatten sie gebangt und gezittert, die Österreicher und mit ihnen das politisch interessierte Europa. Exakt 50 : 50 stand es am Abend der Stichwahl um das Bundespräsidentenamt. Mit dieser Unsicherheit mussten die Österreicher schlafen gehen, erst am nächsten Nachmittag gab es ein Ergebnis – und nun könnte das Zittern und Bangen von vorne beginnen. Denn die weit rechts stehende FPÖ, deren Kandidat Norbert Hofer schließlich hauchdünn unterlag, hat den zweiten Wahlgang der Bundespräsidentenwahl angefochten. Am Montag begann die mindestens viertägige Zeugenvernehmung vor dem Verfassungsgerichtshof in Wien, 90 Zeugen sollen gehört werden.Weiterlesen auf sueddeutsche.de

Süddeutsche Zeitung, 21.6.2016

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s